Newsletter Oktober 2017: Nachtragshaushalt setzt viele wichtige Impulse

13.10.2017

Der Landtag Nordrhein-Westfalen hat mit den Stimmen der NRW-Koalition von CDU und FDP in dieser Plenumswoche den Nachtragshaushalt 2017 verabschiedet. „Wir setzen mit diesem Nachtragshaushalt wichtige Impulse, erreichen dringend nötige Verbesserungen für die Menschen in unserem Land und reparieren viele Fehler der Vorgängerregierung. Der Haushalt berührt viele Lebensbereiche, Sorgen und Nöte, die die Menschen in Nordrhein-Westfalen in ihrem Alltag umtreiben", erklärt der Minister der Finanzen, Lutz Lienenkämper.

Eine intensive Bestandsaufnahme und eine ehrliche und transparente Haushaltsplanung für das laufende Jahr 2017 haben somit die ersten 100 Tage im Amt des Finanzministers bestimmt. Seit etwas mehr als dieser symbolträchtigen 100 Tage ist die NRW-Koalition jetzt in der Regierungsverantwortung. Vieles konnte in dieser Zeit bereits auf den Weg gebracht und erfolgreiche Fortschritte erzielt werden.

In seinem achten Newsletter des Jahres informiert Lutz Lienenkämper über die 100-Tage-Bilanz mit wichtigen Maßnahmen wie unter anderem einem Kita-Träger-Rettungspaket und der Erhöhung der Sportpauschale nach Jahren des Stillstands. Er steht im Bereich "Service" unter Newsletter zum Download bereit. Gerne können Sie sich dort auch in den E-Mail-Verteiler für den Versand des Newsletters aufnehmen lassen.