Schluss mit schlechter Verkehrspolitik – Es ist Zeit für freie Fahrt in NRW

28.04.2017

Nordrhein-Westfalen ist das Stauland Nummer 1. das raubt den Autofahrern wertvolle Zeit und den letzten Nerv. Die rot-grüne Landesregierung hat bei Regierungsübernahme die Bedeutung der Verkehrsadern für die Wirtschaft, insbesondere für die Logistik und das produzierende Gewerbe, völlig unterschätzt. Der Planungs- und Bauhochlauf, den die CDU-geführte Vorgängerregierung bei Bundesfernstraßen in ihrer Amtszeit erzielt hatte, wurde abrupt gestoppt. Die Planungen wurden massiv zurückgefahren, Bundesmittel im zweistelligen Millionenbereich wurden nicht abgerufen.

Nordrhein-Westfalen ist das Drehkreuz im Herzen Europas. Wichtige europäische Handelswege und Verkehrsachsen begegnen sich bei uns. Nur durch eine leistungsfähige Infrastruktur können wir von unserer guten Lage nachhaltig profitieren. Doch leider wird unsere Infrastruktur den wachsenden Bedürfnissen schon lange nicht mehr gerecht.

Schluss mit... ideologisch verblendeter Verkehrsplanung

... Stau- und Brückenchaos: Mit rund 390.000 Staukilometern ist NRW Stauland Nr. 1;
... Baustellen ohne Fortschritt;
... zu langen Genehmigungsverfahren bei Straßen- und Brückenbau;
... überfüllten und unpünktlichen Zügen;
... Luftschlössern bei der Planung von Radschnellwegen.

Jetzt ist die Zeit... für freie Fahrt

... Aus- und Neubau von Straßen und Brücken voranzubringen; 
... Planungen voranzutreiben, um alle Bundesmittel für Fernstraßenbau zu nutzen;
... ein Sonderprogramme für neue Straßenbauingenieure; 
... mehr Investitionen in den Neubau von Landesstraßen;
... Staus zu vermeiden durch intelligentes Baustellen-, Unfall und Verkehrsmanagement.

Jetzt ist die Zeit... für moderne Mobilität

... zur Förderung der Elektromobilität;
... zur Förderung der Forschung an Mobilitätskonzepten der Zukunft;
... zur Förderung von Radschnellwegen.

Jetzt ist die Zeit... für mehr Züge und bessere Wasserwege

... den Ausbau der Schienen und Verbindungen voranzubringen; 
... für eine schnelle Realisierung des Rhein-Ruhr-Express (RRX) gemeinsam mit dem Bund und der Deutschen Bahn;
... ein Wasserstraßenverkehrs- und Hafenkonzept baldmöglichst umzusetzen.