Im Sinne Gutenbergs: Vorlesestunde in der Grundschule

18.11.2019

Kindern vorzulesen macht nicht nur den Zuhörern Spaß, sondern bereitet auch Lutz Lienenkämper sehr viel Freude. Deshalb ist der bundesweite Vorlesetag der "Stiftung Lesen" jedes Jahr ein fester Ter-min für den Minister der Finanzen in seinem Wahlkreis.

Im Kreise der Drittklässler der Gutenbergschule in Kleinenbroich las er jetzt mehrere Kurzgeschichten vor. Die Erzählungen aus Kindersicht, unter anderem über ein neues Geschwisterchen in der Familie, sorgten nicht nur für viele Lacher unter den Mädchen und Jungen, die bildhaften Beschreibungen regten auch ihre Phantasie an.

"Der Vorlesetag ist für mich immer ein schöner Start den Tag, und einer mit viel Sinn, denn das Vorlesen soll nicht nur die Freude am Lesen fördern, es regt die Vorstellungskraft an und ist somit wichtig für die Entwicklung der Kinder. Darum ist mir die Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag auch eine Herzensangelegenheit", so Lienenkämper. Mit dem Lob der Kinder, er sei ein guter Vorleser, stand für ihn dann auch endgültig fest, dass er im kommenden Jahr wieder eine Schule in seinem Wahlkreis zum Vorlesetag besuchen möchte.