Land stellt Mittel für den Ausbau der L381 in Korschenbroich bereit

14.11.2018

Das Land Nordrhein-Westfalen sieht für das kommende Jahr finanzielle Mittel für den weiteren Ausbau der L 381 zwischen dem Anschluss an die L 382 in Korschenbroich und der Volksbadstraße in Mönchengladbach vor. Diese gute Nachricht ergibt sich aus dem Landesstraßenbauprogramm 2019 des Verkehrsministeriums.

"Für dieses Projekt besteht bereits Baurecht und so freut es mich, dass nach vielen Jahren des Wartens die Maßnahme nun bald umgesetzt wird. Eine Verbesserung im Bereich des viel befahrenen Ortseingangs ist bereits seit langem dringend erforderlich, und mit Blick auf das große Neubaugebiet 'An der Niersaue' entlang der L 381 hätte sich die Verkehrssituation dort in naher Zukunft ohne den Ausbau noch weiter verschärft", erklärt Lutz Lienenkämper, Minister der Finanzen und CDU-Landtagsabgeordneter für Korschenbroich.

Im ersten Bauabschnitt war ein Teilstück der L 381 bereits vierspurig ausgebaut worden, im zweiten Bauabschnitt werden jetzt nachlaufend zwei Knotenpunkte entsprechend angepasst. Für die Maßnahme sind insgesamt 2,038 Millionen Euro vorgesehen, in einer ersten Tranche werden kommendes Jahr die benötigten 250.000 Euro zur Verfügung gestellt.