900 neue Arbeitsplätze für Kaarst: Rechenzentrum der Finanzverwaltung NRW kommt nach Kaarst




Kaarst. Ein hochmodernes Rechenzentrum der Finanzverwaltung wird in Kaarst gebaut


Lutz Lienenkämper, Landtagsabgeordneter für Kaarst und Minister der

Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen freute sich, zusammen mit

Kaarsts Bürgermeisterin Ursula Baum und dem Vorstand des

Projektentwicklers Landmarken AG, Jens Kreitling, die Planungen der

Finanzverwaltung NRW für den Neubau des Rechenzentrums Finanzen (RZF) am

künftigen Standort vorstellen zu können.


Im Gewerbegebiet an der Siemensstraße in Holzbüttgen ("Digital Square")

findet die Finanzverwaltung die optimalen Bedingungen vor, um unter den

höchsten technischen Standards der Datenverarbeitung und -sicherheit und

mit den bestmöglichen Arbeitsbedingungen eine, neue und moderne

Finanzverwaltung mit ihren den IT-Spezialistinnen und -Spezialisten

weiter zu entwickeln. Die Chefin des RZF, Andrea Kampmann, bezeichnete

den künftigen Neubau in Kaarst als einen großen Beitrag zur digitalen

Transformation.