Herbert Reul & Innere Sicherheit im Wahlkreis


Innere Sicherheit ist weiterhin ein wichtiges Thema. In Nordrhein-Westfalen wird seit 2017 mit einer konsequenten Null-Toleranz-Politik geltendes Recht wieder durchgesetzt. Hierzu hatten der CDU-Stadtverband Korschenbroich um die Vorsitzende Ann-Kathrin Scheufeld Küsters und der Landtagsabgeordnete Lutz Lienenkämper, Minister der Finanzen Nordrhein-Westfalen, den nordrhein-westfälischen Innenminister Herbert Reul nach Korschenbroich eingeladen.

Zu Beginn der Veranstaltung bei der B&T Solutions GmbH, Teil der Mosolf-Firmengruppe, informierten sich die Gäste über die vielschichtigen, technischen Details und Ausbaustufen der Sicherheitstechnik für alle Arten von Sonderfahrzeugen, so wie sie beispielsweise auch bei der Polizei oder dem Technischen Hilfswerk Verwendung finden.




Im Anschluss begrüßte der Vorstandsvorsitzende der Mosolf-Firmengruppe, Dr. Jörg Mosolf, die Anwesenden und dankte beiden Ministern für Ihren Besuch. Danach sprach Minister Reul vor einem größeren Publikum über Innere Sicherheit.

Er betonte dabei, dass der weitere Ausbau und die Weiterentwicklung der Polizeikräfte in Nordrhein-Westfalen ein großes Anliegen sind, das er in einer CDU-geführten Landesregierung auch in den kommenden Jahren weiter verfolgen möchte. Pläne anderer politischer Mitbewerber sei unverantwortlich, die sowohl bei der Ausrüstung als auch bei den Polizeikräften einen Abbau vorsehen. Clan-, Internet-, und viele weitere Formen der Kriminalität können nur mit einer konsequenten Fortsetzung der jetzigen Politik gelingen. Mehr als 12.000 neue Kommissaranwärterinnen und Kommissaranwärter, sichere Schutzwesten die die Bezeichnung verdienen, eine Aufrüstung der Fahrzeugflotte und vieles mehr haben unsere Polizei erst dazu in die Lage versetzt, dass wir die niedrigste Anzahl von Straftaten seit über 35 Jahren in Nordrhein-Westfalen haben.


„Innere Sicherheit ist und bleibt Markenzeichen der CDU. Wir werden unsere Null-Toleranz-Politik gegen jede Form des Rechtsbruchs konsequent weiter umsetzen. Diese Politik, die alle Menschen in unserem Land gleichsam schützt, werde ich auch in der kommenden Legislaturperiode nach allen Kräften unterstützen.“ sagte der Landtagsabgeordnete für Korschenbroich, Lutz Lienenkämper, am Rande der Veranstaltung.